Aufsehen, Ansehen, Nachsehen

Da halten sie bei den Gladbachern möglicherweise stärker zusammen als die Polizei erlaubt. Die können ermitteln, wie und was sie wollen, wenn der Embolo sagt, er hat Basketball geschaut, dann war das so. Sagt Kollege Kramer. Lassen wir das mal so stehen… Was mich ehrlich gestanden viel mehr interessiert, mal abgesehen vom mutmaßlichen Verstoß gegen Hygienevorschriften: Wenn man bis um 20.30 in Stuttgart auf dem Platz steht, dann 400 km nach Hause fährt, wie kann man dann nachts um halb drei noch Party machen? Noch dazu in einer englischen Woche?

Embolo ist auf jeden Fall im Gladbacher Kader, Thuram nach seinem Rotz- Rot wohl wieder in der Startelf im Borussen- Duell zu Beginn des Rückrunde. Wenn das Duo infernale erneut dem Image der Fohlenelf schaden sollte, dann ist sogar das Free TV dabei.

Mit einem Sieg gegen den BVB kann Gldbach sich vor Dortmund in der Tabelle schieben. Und spätestens dann weiß bei den Schwarzgelben hoffentlich jeder, daß selbst ein MInimalziel wie die CL- Quali kein Selbstläufer wird. Die Meisterschaft sei ja schon vor dem letzten Spiel keine relevantes Thema gewesen. Und man kommt ja auch als Vierter an die europäischen Fernsehgeldtöpfe.

Was aber, wenn nicht? Wie dünn ist der Finanzplan genäht, zumal im Coronajahr dem Verein mit dem größten Stadion natürlich auch die größten Zuschauereinnahmen flöten gehen? Und könnte Dortmund ein Jahr „nur“ Europa League überstehen oder gar eine Saison ohne das internationale Geschäft? Da kann man wahrscheinlich nur im absoluten Notfall noch einen dritten Trainer in dieser Spielzeit engagieren. Denn unter Terzic läuft es ja auch nicht kolossal besser als mit Favre.

Zugegeben, das sind Sorgen, die andere gerne hätten, allen voran der Reviernachbar. Ich glaube, das wird noch ein interessantes Frühjahr rund um den Borsigplatz – selbst wenn der BVB den Rückrundenauftakt gewinnen sollte.

8 Gedanken zu “Aufsehen, Ansehen, Nachsehen

  1. Kramer ist doch der, der einmal zuviel den Ball an den Kopf bekommen hat. 🙂 🙂

    Beim BvB hat Zorc sich ja über die Fragen nach der Mentalität aufgeregt und erklärt, dass man zweimal Vizemeister geworden sei. Stimmt: Vizemeister ist der erste Verlierer. 🙂

    Gefällt 1 Person

      1. Ähnliches hatten wir gestern: „Wir wollen nicht verlieren, Unentschieden wäre toll“ Tja, den Spieler musste ich dann wohl auswechseln, denn „meine“ gehen auf den Platz, um zu gewinnen!

        Gefällt 1 Person

  2. Na ja, wenn es schlimm kommt, sieht er am nächsten Tag die Bälle doppelt. Ach Quatsch er war ja nicht auf einer Party, er guckte ja Basketball. Das hat sein Freund Kramer ja bestätigt, obwohl er nicht dabei war.

    Wie nennt man das in Justizkreisen gleich noch mal? 😀 😀

    Gefällt 1 Person

  3. Ich dachte vorhin, was schreibt denn der @ballblog von Free-TV? Jetzt sah ich gerade, dass das Spiel heute Abend ja tatsächlich im ZDF gezeigt wird. 😀 😀

    Na gut, mir reicht morgen die Zusammenfassung in der Sportschau.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s