Bewegung um Europa

Überrannt von Brandt – so kann man die 1:5-Pleite der Mainzer gegen Leverkusen wohl am ehesten zusammenfassen. Zwei Tore und zwei Vorlagen trug Bayers Mittelfeldmann dazu bei, somit rangiert die Mannschaft zumindest für eine Nacht auf dem so heiß ersehnten Europa League- Rang.

Und dieses Spektakel tut den Leverkusenern sicherlich gut, auch in der Selbstwahrnehmung. Daß der Kader das Potential zu solchem Fußball hat, zeigte er bereits unter Roger Schmidt. Für Nach- Nachfolger Bosz heißt es dann an der Dosierung zu schrauben, wenn die ersten Gegner seinen Stil decodiert haben werden.

Die andere EL- Bewerber sind durch Leverkusens tabellarische Aufholjagd unter Zugzwang. Etwa Leipzig und Frankfurt im direkten Aufeinandertreffen. Noch dazu mit Wiedersehens- Charakter zwischen RB- Ralle und Eintracht- Adi, der unter Ralle in Salzburg Trainer war und 2015 den obligatorischen Meistertitel und den Pokal holte. Dann aber trennte man sich „einvernehmlich“, da für den Geschmack Hütters zu viele Spieler Salzburg verließen.

Dortmund sollte gegen Hoffenheim eine Reaktion aufs Pokalaus zeigen können, auch ohne Reus. Verfolger Gladbach hat mit dem Heimspiel gegen Hertha die vermeintliuch leichteste Aufgabe der CL- Anwärter und darf sich nicht der Gefahr hingeben, Berlin nach deren Pokalabend gegen Bayern zu leicht zu nehmen.

Bayern hingegen muß ohne Keeper Neuer gegen dessen Ex- Verein Schalke am Abend ran und weiß dann bereits, ob es Boden gut machen oder lediglich den Abstand auf die Spitze nicht noch weiter anwachsen lassen kann.

Wolfsburg muß auch nachlegen, vor allem aber wieder Konstanz in seine Leistungen reinkriegen. Denn nach der guten Hinrunde wird eine „ruhige Saison“ als Ziel allein nicht mehr ausreichen. Freiburg ist ähnlich durchwachsen in die Rückrunde gestartet, die Partie scheint völlig offen zu sein.

Ebenso wie die verkappte Zweitligapartie zwischen Hannover und Nürnberg. Gelingt den Franken nach langer langer Zeit mal wieder ein dreifacher Punktgewinn? Wo, wenn nicht gegen Hannover, die man schon in der Hinrunde besiegt hatte? – Und schafft es 96 mal wieder ein Tor zu erzielen? Weshalb versprüht Trainer Doll eine Woche nach seiner großen Enttäuschung im ersten Spiel auf einmal Optimismus Ein Unentschieden würde beide dem Abstieg näher bringen.

 

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Bewegung um Europa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s